ICH EINFACH ICH

Anja Brasche, 50, 50plus - Die graue Bloggerin - graue Haare rauswachsen lassen

Beauty | Fashion | Lifestyle |Travel – Blogs

Beauty, Fashion, Lifestyle, Travel und Modetrends sind so gar nicht mein Ding. Während ich im Internet nach 50plus-Bloggern suche, werde ich schnell fündig und dabei meist zu solch thematischen Blogs geführt. Betrieben und geschrieben von Journalisten, Kolumnisten, Germanisten, Layoutern, Vielreisenden,
Karrieremenschen, Mentoren, Coaches und Beratern, Image- und Stilexperten sowie Unternehmen. Von alldem bin ICH weit entfernt…

50 und 50plus – Blogger

Was habe ich aber gemein mit diesen 50 plus-Bloggern? Es ist mein Alter – Generation 50plus!

Ich schreibe einfach gerne und mag nicht alles rund um die Thematik 50 und 50+ mit Angst und Schrecken sehen. Themen wie der körperliche Verfall, der ja angeblich schon mit 30 beginnt, den Wechseljahren und sonstigen im Alter aufkeimenden Problematiken sind zwar nicht zum Lachen, aber meiner Meinung nach kommt man mit einer Portion Humor und Gelassenheit weiter als mit ständigem Missmut und stetiger Verbissenheit.

Bloggen mit Humor

Wie wir uns selber fühlen, hängt doch meist damit zusammen, was wir aus dieser Zeit machen und wie wir uns selber annehmen. Eins ist mal klar: Jünger werden wir alle nicht, aber wir können mit Bewegung, Sport, Interesse, Zufriedenheit, netten Begegnungen und einer Portion Humor diese Strecke bestimmt gut meistern.

Und so habe ich ohne viel Überlegen und unter dem Motto: EINFACH MAL MACHEN – KÖNNTE JA GUT WERDEN, diesen Blog ins Leben gerufen. Er muss nicht jedem gefallen – aber es freut mich, wenn einige Spaß und Freude am Lesen haben und vielleicht auch etwas Lebensfreude sowie eine andere Sichtweise auf unsere „generationsbedingten“ Veränderungen mitnehmen.

Generation x – Babyboomer – Best Ager

So viele Begriffe für unsere Generation. 50 zu werden scheint schon so ein spezielles Ereignis zu sein – meinen manche Menschen. Es beginnt zwar die zweite Hälfte eines Jahrhunderts, aber das war es dann auch schon. Zu Mitternacht, wenn das Alter von 49 auf 50 hüpft, habe ich mich nicht anders gefühlt als sonst. Weder älter, noch gebrechlicher, noch reifer. Denn letztendlich sind wir alle doch nur so alt, wie wir uns fühlen.

 

50 mit Spaß und Freude

Ich bin einfach nur 50 geworden und das mit Spaß und Freude. Zudem mit dem Mitternachts-Besuch meiner drei Töchter samt Partnern, einem tollen 50-geschmückten Hauseingang und Unmengen an mit Kreide gesprühten bunten 50igern auf den Pflastersteinen der Hauseinfahrt und einem mit Sprüchen bemalten Bettlaken am Garagentor. Abgerundet wurde das Ganze einen Tag später mit einer super Gartenparty bei bestem Wetter und mit den Menschen, die ich gerne um mich hab. Ich meine – wer wird mit so einem Gepäck nicht gerne 50?